Haggenmüller und Mäser auf dem Podium

Am 12. Januar 2020 standen unsere Kids beim ersten Slalom der Saison am Start. Im Rahmen der Ziener Cup Rennserie wurde das erste Wertungsrennen in Balderschwang ausgetragen. Dabei glänzten Analena Mäser (U14w) und Amelie Haggenmüller (U10w) und fuhren als Zweit- und Drittplatzierte über die Ziellinie. Die anderen Kids stellten mit zahlreichen Top 10 Platzierungen ihr Können auch im Slalom unter Beweis. Die Platzierungen: U10w: 3. Amelie Haggenmüller; 6. Lena Albrecht; U12w: 6. Lara Wiedemann; U12m: 4. Samuel Haggenmüller; 5. Korbinian Breuer; U14w: 2. Analena Mäser; 4. Lisa Denne.

Haggenmüller in Top 5 bei Reischmann Cup

Am Sonntag 05.01.2020 veranstaltete der Förderverein Westallgäu das zweite Wertungsrennen um den Reischmann Cup, einer ASV Schülerrennserie. Der anspruchsvolle Riesenslalom wurde am Fellhorn auf der „Alten Standard Piste“ ausgetragen. Der Trainingsfleiß der Wiggensbacher Kids auf den Gletschern Österreichs, zahlte sich gleich beim ersten Rennen der Saison aus. Samuel Haggenmüller belegte in der Klasse U11m einen sehr guten fünften Rang, gefolgt von Phillip Mäser auf Rang 7. Korbinian Breuer belegte in der Klasse U12m Platz 14.

Breuer startet mit Rang 7 in die neue Skisaison 2020

Am 15. September 2019 begann für die alpinen Skirennläufer im Allgäu die Saison 2020. Ein Konditionstest im Rahmen des Reischmann-Cups bildete den Auftakt der höchsten Allgäuer Schülerrennserie und zählt wie ein Skirennen zur Gesamtwertung. Dabei messen sich die besten Athleten des Allgäus in vier verschieden Parcours in den Bereichen Schnelligkeit, Gleichgewicht, Rumpfkraft und Ausdauer. Korbinian Breuer hielt die Fahnen für den TSV Wiggensbach hoch und startete mit einem sehr guten 7. Gesamtrang in die neue Saison. Im 2000m Ausdauerlauf kam er sogar als Drittbester des Allgäus über die Ziellinie.

Ziener Cup Gesamtwertung 2018/2019

Am Samstag 13. April 2019 wurden die siegreichen Rennläufer, der Ziener Cup Rennserie 2018/2019 in Buchloe im Rahmen einer Gesamtsiegerehrung ausgezeichnet.  Dabei durften sich auch die Wiggensbacher Rennläufer Lara Wiedemann, Phillip Mäser, Samuel Haggenmüller, Analena Mäser und Lisa Denne über Pokale freuen. In der Vereinswertung belegte der Skiclub Wiggensbach den sechsten Rang unter 18 Vereinen.

gesamt2019 Continue reading

Faymonville und Hackl ASV-Nord Meister 2019

Im Anschluss an das Ziener Cup Finale, wurden die ASV-Nord Meister 2019 ermittelt. Dabei qualifizierten sich die besten 8 des  Ziener Cup Parallelslaloms für die ASV-Nord Meisterschaft. In der Klasse U10-U12 war der Skiclub Wiggensbach gleich mit vier Fahrern vertreten – Phillip Mäser, Samuel Haggenmüller, Hannah Faymonville und Analena Mäser. In der Klasse U14-U18 hielt Simon Hackl die Fahne des TSV Wiggensbach hoch. In sehr spannenden KO-Duellen bewiesen die Wiggensbacher nicht nur ihr skifahrerisches Können, sondern auch Nervenstärke und konnten sich selbst gegen die älteren Konkurrenten durchsetzen. Allen voran Phillip Mäser, der sich als jüngster Athlet einen sehr guten vierten Gesamtrang  bei den Buben erkämpfte. Hannah Faymonville hatte im direkten Kampf Frau gegen Frau bis zum Finale die Nase vorne und durfte sich über den Sieg in der Klasse U10-U12w freuen. Auch Simon Hackl sicherte sich in souveräner Manier den Sieg und wurde somit ASV-Nord Meister der Klasse U14-U18m.

asv-nordmeisterASV-Nord Meisterschaft 2019: U10-U12w: 1. Hannah Faymonville; 6. Analena Mäser; U10-U12m: 4. Phillip Mäser; 7. Samuel Haggenmüller; U14-U18m: 1. Simon Hackl

Mäser und Hackl siegen im Parallelslalom

Am Sonntag 24. März 2019 fand in Balderschwang der letzte Ziener Cup der Saison 2019 statt.  Das Finale wurde im Rahmen eines Parallelslaloms ausgetragen.  Dabei  stellten die Wiggensbacher Schüler einmal mehr ihre derzeit gute Form unter Beweis und konnten mit guten Platzierungen aufzeigen. Philipp Mäser (U10m) und Simon Hackl (U16m) ließen die gesamte Konkurrenz in ihren Altersklassen hinter sich und durften sich jeweils über den Sieg freuen.

team u10m u12w u16m

Die weiteren Platzierungen: U10w: 8. Amelie Haggenmüller; 9. Lara Wiedemann; U10m: 1. Phillip Mäser; 4. Samuel Haggenmüller; 6. Vincent Lämmle; U12w: 3. Analena Mäser; 6. Hannah Faymonville; 8. Lisa Denne; U12m: 9. Korbinian Breuer; U16m: 1. Simon Hackl; U18w: 5. Luisa Raichle;

 

Faymonville und Lämmle bei Slalom auf dem Podest

Am 23. Februar 2019 standen unsere Kids beim ersten Slalom der Saison am Start. Im Rahmen der Ziener Cup Rennserie galt es einen anspruchsvollen Lauf in Ehenbichl (AUT) zu bewältigen. Dabei stellten Hannah Faymonville (U12w) und Vincent Lämmle (U10m) ihr Können unter Beweis und fuhren jeweils als Drittplatzierte über die Ziellinie.

20190223_131428333_ios

20190223_125919517_ios20190223_125803441_ios

Die Platzierungen: U10w: 10. Haggenmüller Amelie; U10m: 3. Lämmle Vincent; U12w: 3. Faymonville Hannah; 4. Denne Lisa

3 Podiumsplätze für Wiggensbacher Ski Kids

Beim dritten Wertungsrennen des ASV-Nord Ziener Cups, in Unterjoch, konnten sich unsere Kids über einige gute Platzierungen freuen. Allen voran Analena Mäser und Korbinian Breuer, die in den Klassen U12w/m jeweils einen 2. Platz erzielten. Phillip Mäser belegte einen guten dritten Rang in der Klasse U 10m.

20190216_115926156_ios20190216_114644449_ios

20190216_114529639_ios20190216_114756814_ios

Die weiteren Platzierungen: U10w: 7. Lara Wiedemann; U10m: 5. Samuel Haggenmüller; 7. Vincent Lämmle; U12w: 4. Lisa Denne; 6. Hannah Faymonville; U18w: 8. Luisa Raichle

Ziener Cup Gesamtwertung 2017/2018

Am vergangen Samstag wurden die siegreichen Rennläufer, der Ziener Cup Rennserie 2017/2018 in Buchloe im Rahmen einer Gesamtsiegerehrung ausgezeichnet.  Dabei durften sich auch die Wiggensbacher Rennläufer Philip Mäser, Luisa Raichle, Magdalena Walczyk und Analena Mäser über Pokale freuen.

Ziener2018Gesamt1index2

Die Gesamtplatzierungen: U 10 w: 7. Lara Wiedemann; U 10 m: 5. Philip Mäser; 7. Korbinian Breuer; 10. Samuel Haggenmüller; 14. Vincent Lämmle; U 12 w: 4. Magdalena Walczyk; 5. Analena Mäser; 7. Lisa Denne; 13. Hannah Faymonville; U 12 m: 13. Alexander Arnold; U 16 w: 5. Luisa Raichle